Lindwurm Apotheke 1150 Wien

Chronik   

abschluss_unten2
2018
Eintritt von Mag. pharm. Petra Tasler

Nach 13 Jahren als Angestellte in diesem Betrieb wechselt sie auf die Seite der Selbstständigen. Gemeinsam mit dem Konzessionär Mag. pharm. Heinz Kadlez führen sie die Apotheke weiter.

2018
Austritt von Mag. pharm. Ulrike Kurth und Mag. pharm. Heide Pippan

2013
100-jähriges Jubiläum

der Lindwurm Apotheke.

2012
Generalumbau

mit einer deutlichen Vergrößerung des Kundenbereichs, einer Verlegung des nun barrierefreien Eingangs und der Umstellung von einer manuellen Lagerbedienung auf einen Lagerroboter.

2003
Eintritt von Mag.pharm. Heide Pippan

Tochter von Mag.pharm. Ulrike Kurth.

2000
Neugestaltung der Offizin

1999
Erweiterung der Apothekenräumlichkeiten

durch Einbeziehung von benachbarten Geschäftslokalen.

1995
Tod von Mag.pharm. Anna Schulz

1989
Mag. Heinz Kadlez übernimmt die Konzession

1983
Generalumbau

der Betrieb wird modernisiert und den Erfordernissen des ausklingenden 20. Jahrhunderts angepasst.

1982
Eintritt von Mag.pharm. Heinz Kadlez

Enkel des Firmengründers

1981
Tod von Dr. Otto Kadlez

Mag.pharm. Anna Schulz übernimmt die Leitung der Apotheke.

1971
Eintritt von Mag.pharm. Ulrike Kurth

der Tochter von Mag.pharm. Anna Schulz.

1959
Umbauten

Erneuerung des Labors und der Fassade.

1945
Wiederaufbau der durch Bombentreffer beschädigten Apotheke

In dieser Zeit war die Eigenherstellung von bestimmten Produkten (Cholofrey, Lindasthmin) ein nicht unbedeutender Zweig des Geschäftsbetriebes.

1940
Dr. Otto Kadlez wurde zur Wehrmacht eingezogen

Bis zu seiner Rückkehr 1945 übernimmt seine Schwester Anna die Leitung der Apotheke.

1939
Ausbruch des 2. Weltkrieges.

1938
Dr. Otto Kadlez übernimmt die Konzession

1934
Mag.pharm. Anna Kadlez tritt in die Apotheke ein

Tochter von Dr. Karl Kadlez.

1930
Tod von Dr. Karl Kadlez

Im selben Jahr tritt der Sohn, Dr. Otto Kadlez in den Betrieb ein. Da dieser noch nicht die Leitungsbefugnis besitzt, wird die Leitung der Apotheke von Mag.pharm. Garman übernommen.

1914
Erster Weltkrieg

Das städtische Aufbauprogramm gerät ins Stocken, der Weiterbau im Nibelungenviertel kommt erst Ende der 20er Jahre in Schwung.

1913
Eröffnung am 14. Oktober

Gründer und erster Konzessionär Dr. et Mr. Karl Kadlez. Der Name „Lindwurm Apotheke“ ergibt sich aus der Lage im sogenannten „Nibelungenviertel“, einem neugeschaffenen Wohngebiet südlich der Gablenzgasse, das früher Exerziergebiet der Armee war.

 

Mo-Fr 8:00-18:00

Samstag 8:00 - 12:00

Mo-Fr 8:00-18:00

Samstag 8:00 - 12:00

Tel. 01 / 982 24 21

Tel. 01 / 982 24 21

Gablenzgasse 31

1150 Wien | >> Lageplan

Gablenzgasse 31

1150 Wien | >> Lageplan

LindwurmCard Kundenkarte Lindwurm Apotheke

Die Kundenkarte der Lindwurm Apotheke sichert Ihnen die bestmögliche Betreuung

apothekenruf

Kontaktieren Sie uns

Sie haben Fragen, Anliegen oder möchten einfach mit uns Kontakt aufnehmen? Wir sind gerne für Sie da!

Oder einfach unser Kontaktformular ausfüllen -
wir melden uns bei Ihnen!

Kontaktieren
Sie uns

Sie haben Fragen, Anliegen oder möchten einfach mit uns Kontakt aufnehmen? Wir sind gerne für Sie da!

Kontaktformular